LRS-Therapie - Diagnostik


Individuelles Profil

  • Durchführung moderner, standardisierter Lese- und Rechtschreibtests
  • Externe Untersuchungsergebnisse (von Pädaudiologen, Kinderarzt, Jugendpsychologe, HNO- bzw. Augenarzt)
  • Freie Schreib- und Leseproben
  • Individuelle Fehleranalyse
  • Bisheriger Verlauf des Lese- und Rechtschreiberwerbs, der kindlichen (Sprach-)Entwicklung
  • Anamnese
  • Welche Lese- und Rechtschreib-Strategien wurden erworben, welche sind problematisch?
  • Wie werden die Schwächen kompensiert, z.B. durch eine Ratestrategie beim Lesen?

 

       

Externe Diagnostik

  • Eine LRS bei Kindern und Jugendlichen muss vom Kinder- und Jugendpsychologen diagniostiziert werden.
  • In Pädaudiologie, sozialpädiatrischem Zentrum (SPZ) oder städt. Beratungsstelle besteht die Möglichkeit, die Lese-Rechtschreib-Fähigkeiten in Verbindung mit der auditven, visuellen, kognitiven und emotionalen Entwicklung kindgerecht überprüfen und dokumentieren zu lassen.

 

 

Lesen und Schreiben lernen ohne Stress,    Anne Lüling: Kontakt