LRS-Therapie - Kosten


       

        Kostenlos

 

Ein erstes, unverbindliches Beratungsgespräch biete ich kostenlos an.

 

Der erste Lese- und Rechtschreibtest ist ggfs. kostenfrei.

 

 

        Die Kosten

 

Eine LRS (bzw. Legasthenie- oder Dyslexie-) -Therapie oder -Förderung

 

gehört nicht zum Behandlungskatalog der Krankenkassen.

 

Mein Honorar richtet sich nach den regional üblichen Preisen

 

fachlich qualifizierter Einzelnachhilfe bzw. Sprachtherapie.

 

 

       Möglichkeit der Gruppentherapie

 

Gruppenförderung ist sinnvoll, wenn eine möglichst homogene

 

Kleingruppe (2-3 Schüler) gebildet werden kann. Die Schüler/-innen

 

müssen altersmäßig und symptomatisch zueinander passen,

 

damit mein Konzept der individuell ausgerichteten Ziele,

 

Übungen und Methoden gewährt bleibt.

 

 

        Jugendamt

 

Unter bestimmten Bedingungen kann eine Kostenübernahme beim Jugendamt beantragt werden,

 

und zwar eine Eingliederungshilfe  bei nachweislich über 6 Monate lang bestehenden emotionalen

      

und psychischen Folgen der LRS, was eine Beeinträchtigung der seelischen Gesundheit und

 

damit eine drohende seelische Behinderung bedeutet (nach §35a SGB VII).

 

In Einzelfällen ist auch der Antrag einer finanziellen Erziehungshilfe  nach § 27 SGB VIII möglich,

 

vorausgesetzt, dass ohne diese finanzielle Hilfe eine Erziehung zum Wohl des Kindes oder Jugendlichen

 

– hier entsprechend seiner Beeinträchtigung des schulischen Lernens durch LRS –

 

nicht geleistet werden kann.

 

 

Weiter zu Profil ...

 

 

Lesen und Schreiben lernen ohne Stress,  Anne Lüling: Kontakt