LRS-Therapie - Methode


      

 

Ich führe eine modellgeleitete LRS-Therapie durch. Sie setzt je nach Symptomatik an der bisher

 

erreichten Entwicklungsstufe im Lese- und / oder Rechtschreib-Erwerbsprozess an.

 

Das Ziel  ist eine gute Schriftverarbeitung - Input und Output - mit selbstständig angewendeten

 

Lese-Rechtschreibstrategien, die in der Schule umgesetzt werden können.

 

 

        Strategietraining  

 

 

Nach der gründlichen Diagnostik richten sich die Therapieziele.

 

Je nach individuellem Förderplan fördere ich die Lese- und/ oder Rechtschreib-

 

strategien, die der Schüler/ die Schülerin bisher nur unzureichend erworben hat, die gefestigt werden

 

müssen bzw. die als nächster Entwicklungsschritt dran sind.

 

Abwechslungsreiche Übungen und  Lernspiele aus verschiedenen, lerntherapeutisch anerkannten

 

Lese- und Rechtschreibprogrammen und Medien stelle ich individuell zusammen und wähle sie

 

speziell für das Förderziel und die jeweils zu erwerbende Strategie aus.

 

 

        Förderdiagnostik

 

 

Jede einzelne Förderstunde wird dokumentiert und förderdiagnostisch analysiert,

 

was bedeutet, dass sich der Inhalt der nächsten Stunde nach dem Lerntempo

 

und Fortschritt des Schülers/ der Schülerin richtet.

 

 

        Schritt für Schritt

 

 

Schritt für Schritt selbst entdecken wie es geht und was man schon kann - 

 

die notwendigen Lese- und Rechtschreibstrategien  entwickeln und festigen,

 

angepasst an

  • die individuelle Entwicklungsstufe

  • die Konzentrationsfähigkeit

  • das Lerntempo

  • die Nullfehlergrenze

  • die Stärken und Schwächen - vom Leichten zum Schweren

  • Motivation und Ermutigung

  • die erforderlichen Grundlagen für jeden Lerninhalt

  • eine selbstständige und entspannte Wiederholung zu Hause (täglich mind. 10 Min.)

Vor allem Ermutigung, Konsequenz, häufige und kurze Wiederholungen und Geduld sind notwendig,

 

um die bisherigen Schwierigkeiten zu überwinden.

 

 

        Alle Sinne

 

 

Viele Schüler mit LRS schreiben häufig noch in höheren Klassen wie sie sprechen. Wörter können aber

 

durch die Einprägung der Schreibweise mit vielen Sinnen im Langzeitgedächtnis gespeichert und

 

abgerufen werden. Diese Methode ist motorisch aktiv und entspannend.

 

 

 

 

Lesen und Schreiben lernen ohne Stress,  Anne Lüling: Kontakt